POL&IS

Gruppenfoto im noch verschneiten Winterberg"Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Frau Generalsekretärin, sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der NGO's, der Weltpresse, der Weltbank und sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Regionen, mein Name ist... und ich bin..."

So begannen die Reden der Regionen, der NGO's, der Weltpresse und der Weltbank in den Versammlungen der Vereinten Nationen. POL&IS: Politik und Internationale Sicherheit ist ein politisches Rollenspiel der Bundeswehr, wo jeder eine bestimmte Rolle in einer Region übernimmt. Vertreten in den Regionen waren zum einen der Wirtschaftsminister, der für den Handel und die Finanzierung zuständig war, der Staatsminister, der außenpolitische Entscheidungen traf, wie die Auf- und Abrüstung und der Regierungschef, der als oberster Abgeordneter Verträge und Bündnisse unterzeichnete.

 

Zudem nahmen außerpolitische Organisationen wie die Amnesty International, Greenpeace und die Weltpresse an dem Rollenspiel teil. Die Regierungen mussten jedes Jahr bestimmte nationale, aber auch internationale Probleme bewältigen, um das Gleichgewicht und den Frieden auf der Welt zu wahren. Diese Probleme wurden durch die Weltpresse zu Beginn eines neuen POL&IS Jahres in Form einer Nachrichtenschau verkündet und in verschiedenen Phasen der Zusammenarbeit bewältigt. Natürlich blieben kleine Intrigen und Geheimverträge nicht aus dem Spiel, um die eigene Region am besten zu repräsentieren.
Kleine Auseinandersetzungen waren durch Absprachen, Zusammenarbeit und Unterstützung durch die Spielleitung (Jugendoffiziere der Bundeswehr) oder unsere Betreuer (Herr Meyborg und Herr Spillmann) recht schnell geklärt. Die UN-Generalsekretärin musste jedoch mal hier und da eingreifen und lediglich auch ein paar Diskussionen beenden. Doch internationale Probleme wie Müllstrudel, Walfang und Piraterie wurden somit erfolgreich gelöst. Nach Ab-, Auf- und wiederholter Abrüstung konnte zudem der internationale Frieden bewahrt werden und das Ziel der Simulation wurde erreicht.

Mit viel Interesse, Ehrgeiz und Spaß wurden drei informative und lustige Tage in der Sportkaserne der Bundeswehr in Winterberg verbracht. Diese Tage stellten eine gelungene Abwechslung zum Schulalltag dar.

Özlem Kilic, Weltpresse

POL&IS 2015 POL&IS 2015 POL&IS 2015
POL&IS 2015 POL&IS 2015 POL&IS 2015
POL&IS 2015   

Suchen

Über uns.

neubau  Bewährter Inhalt, aber völlig neues Erscheinungsbild: die Sanierung hat begonnen. Ein großer Neubau, die Sanierung von Gebäudeteilen und neue Außenanlagen stehen auf dem Plan. Halten Sie sich auf dem Laufenden: https://www.bergischgladbach.de/sanierung-ncg.aspx
 
Leckere Nudeln Wir bieten nach der 6. Stunde für alle Schülerinnen und Schüler ein Mittagessen von 13:15 - 14:15 Uhr an. Ab 14:15 Uhr beginnt dann für die Stufen 5 und 6  die Übermittagbetreuung, die um 15:50 endet. Unter Anleitung erledigt jedes Kind seine Hausaufgaben und lernt; anschließend ist Zeit für Spiele und wechselnde Aktivitäten.  
 
NicoNicolaus Cusanus (1401-1464), Kardinal und Bischoff, war aufgrund seiner umfangreichen Bildung eine der einflussreichsten Persönlichkeiten des 15.Jahrhunderts. Mit Traditionen kreativ umgehen, aufgeschlossen sein gegenüber den Ideen und Entdeckungen der beginnenden Renaissance sowie bereit sein zum Dialog mit Andersdenkenden und Andersgläubigen: Das zeichnete ihn aus und macht ihn zum Vorbild für unsere Schule.

Aktuell.

Elternsprechtag am 19./20.11.2020

Infobrief Elternsprechtag

Mensa, Cafeteria und Übermittagbetreuung

Bitte lesen: Nutzungsordnung Mensa/Cafeteria

Informationen zur Sanierung

https://www.bergischgladbach.de/sanierung-ncg.aspx

Lehrer-Login

Neues zur Studien- und Berufsorientierung