Ganz anders und doch ein würdiger Abschluss

Präsenttüten für die Abiturientinnen und Abiturienten
Die Übergabe der Abiturzeugnisse am 26.06.2020

Die sicherlich ungewöhnlichste Übergabe der Abiturzeugnisse der letzten Jahrzehnte fand an unserer Schule am 26.06.2020 statt. Auf Grund der Versammlungseinschränkungen wegen der Corona-Pandemie und der gleichzeitig schon seit den Osterferien angelaufenen Sanierungsarbeiten am Schulgebäude musste dieser feierliche Moment in einem ganz anderen Rahmen als sonst üblich zelebriert werden. Im Vorfeld waren viele Schwierigkeiten zu lösen und auch manche nicht einfache Entscheidung zu fällen. Da die Aula schon seit einigen Wochen für Veranstaltungen geschlossen ist und sich auf die Schnelle auch keine alternativen Räumlichkeiten mehr finden ließen, blieb als Ort für die Übergabe nur die Sporthalle 2 unserer Schule übrig. Denn auch der Schulhof wird mittlerweile von einem nicht sehr ansehnlichen Bauzaun durchschnitten, überdachte Plätze bei Regen oder Schatten bei Sonnenschein sind Mangelware.

Weiterlesen...

Übergabe der Abiturzeugnisse am Freitag, den 26.06.2020

Die Abiturprüfungen sind weitestgehend abgeschlossen, am kommenden Montag und Dienstag stehen die letzten (hoffentlich erfolgreichen) Nachprüfungen an. Mittlerweile klärt sich auch der Rahmen der Übergabe der Abiturzeugnisse, die sich angesichts der im Moment geltenden Corona-Schutzverordnung und der schon angelaufenen Sanierungsarbeiten an unserem Schulgebäude als organisatorisch sehr schwierig erweist.

Da uns die Aula wegen der Vorbereitung der Sanierung nicht mehr zur Verfügung steht und wir wegen der bis vor kurzem unklaren Verordnungslage nicht mehr die Möglichkeit hatten, einen alternativen Versammlungsort zu finden, wird die Übergabe der Zeugnisse bei gutem Wetter auf dem Schulhof stattfinden. Für den Fall, dass das Wetter eine Ausgabe der Zeugnisse unter freiem Himmel nicht zulässt, müssen wir in die Sporthalle 2 ausweichen, die aber unter den im Moment geltenden Hygienevorschriften nur für etwas mehr als 40 Personen eine Versammlung möglich macht. Dies wiederum führt dazu, dass wir auch die Übergabe unter freiem Himmel nicht für eine größere Personenzahl anbieten können. 

Die Abiturientinnen und Abiturienten haben sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, dass die Übergabe der Zeugnisse angesichts der sehr kleinen möglichen Gruppengrößen nur für die Schülerinnen und Schüler stattfinden soll. Dass die derzeitigen Rahmenbedingungen eine größere Abschiedsfeierlichkeit für alle Abiturientinnen und Abiturienten, deren Eltern, Geschwistern und Verwandten und Lehrkräften nicht möglich macht, bedauern wir sehr. Wir werden gemeinsam mit den Leistungskurslehrkräften der Q2 alles dafür tun, dass die Zeugnisübergabe einen würdigen Rahmen erhält. 

Die Zeugnisausgabe findet in drei Durchgängen am kommenden Freitag, den 26.06.2020, ab 12 Uhr statt. Einen genauen Plan werden wir zu Beginn der kommenden Woche bekanntgeben, da von Seiten der Schülerschaft noch Entscheidungen für die Durchführung der Zeugnisausgabe zu fällen sind.

Für die Schulleitung,

Jörg Schmitter, Stellv. Schulleiter

Auf den Spuren eines Albert-Schweitzer-Briefes

In den vergangenen Wochen haben die Lehrkräfte der Schule begonnen, Umzugskartons zu packen und zu sichten, was man während oder nach der Sanierung noch brauchen kann und was alles entsorgt werden kann. In diesem Zusammenhang wurde auch die Auslagerung des Archivs mit allen Zeugnisunterlagen, Abiturklausuren und sonstigen Dokumenten vorbereitet. Eine Vielzahl an Dokumenten aus dem Schularchiv haben wir in den letzten Wochen an Herrn Dr. Eßer, den Leiter des Stadtarchivs, übergeben, da die Unterlagen dort dauerhaft aufbewahrt werden sollen. Außerdem haben wir einen Brief des Friedensnobelpreisträgers Albert Schweitzer, der vor einigen Jahren an die ehemalige Schulleiterin Frau Mertens-Billmann übergeben wurde, an das Archiv weitergegeben. Wir würden uns freuen, wenn wir noch ein wenig mehr über die Hintergründe des Briefes erfahren könnten, der offensichtlich in den 50-er Jahren an eine Jahrgangstufe gesendet wurde, nachdem diese eine Spendenaktion für Albert Schweitzers Missionsstation im afrikanischen Lambarene durchgeführt hatte. Wer zu diesem Brief genauere Informationen hat, den bitten wir um entsprechende Mitteilung an Herrn Schmitter unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Was es genau mit dem Brief auf sich hat und was wir über die Hintergründe wissen und was nicht, erfährt man u. a. in dem folgenden Bericht auf der Homepage der Stadt Bergisch Gladbach.

Good Bye Nordtrakt!

– wir freuen uns auf ein Wiedersehen in neuer Gestalt!

Nordtrakt HintenIn der „Festschrift des Städtischen Gymnasiums Bergisch Gladbach“ aus dem Jahre 1958 beschreibt der Architekt unserer Schule Herr Dipl.-Ing. Maximilian Bahr den damaligen Neubau an der Reuterstraße wie folgt: „Die Hanglange gestattet eine ausgewogene und straffe Anordnung der Baukörper…“. Dabei geht es um den ersten Bauabschnitt unserer Schule, der den Haupttrakt mit den Naturwissenschaften und der Verwaltung sowie den Nordtrakt mit den Klassenräumen umfasste. Zur damaligen Zeit war das Gebäude mit seinen 29 Klassenräumen, 9 naturwissenschaftlichen und 4 hauswirtschaftlichen Räumen beeindruckend in Größe und Architektur. Der Düsseldorfer Architekt spricht in dem Zusammenhang von einem „eindrucksvollen Bauprogramm“.

Doch ausgerechnet ein Teil dieses Gebäudes wird von vielen Schüler*innen der heutigen Generation als heruntergekommen und nicht mehr zeitgemäß wahrgenommen. Insbesondere am Nordtrakt mit den langen Gängen und den einfachen Klassenräumen ließen sich in den letzten Jahren deutliche Zeichen des Sanierungsstaus feststellen:

Weiterlesen...

Absage der für dieses Schuljahr geplanten Gottesdienste

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

auf Grund der wegen der Corona-Pandemie zu beachtenden Abstands- und Hygieneregelungen müssen wir die beiden für dieses Schuljahr noch geplanten Gottesdienste absagen.

Diese Absage betrifft sowohl den Abiturgottesdienst am Dienstag, den 16.06.2020, als auch den traditionellen Schuljahresabschlussgottesdienst am Mittwoch, den 24.06.2020.

Wie so häufig in den letzten Wochen und Monaten müssen wir uns für die im Vorfeld geleistete Organisationsarbeit vor allem mit Blick auf den Abiturgottesdienst bedanken, die jetzt bedauerlicherweise ins Leere gelaufen ist.

Für die Schulleitung,

Jörg Schmitter

Information zum Wiederbeginn des Präsenzunterrichts in den Stufen 5 - EF

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

hiermit möchten wir Ihnen die wichtigsten Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts in den Jahrgansstufen 5 – EF mitteilen. Die Stufenkoordinatoren und Kollegen der Stundenplanverwaltung haben in den vergangenen Tagen einen Sonderplan für den auf Anordnung der Landesregierung ab Dienstag, den 26.05.2020, wiederbeginnenden Unterricht in den Jahrgangsstufen 5 – EF entwickelt. Dieser Plan ist Ihnen mittlerweile über den TEAMS-Zugang Ihrer Kinder zugegangen. Hier die wichtigsten Erläuterungen:

  • Ein Unterricht nach regulärem Stundenplan ist auf Grund der zur Zeit geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften bis zu den Sommerferien nicht möglich. Jeder Unterrichtsraum darf nur von einer festen Schülergruppe benutzt werden und muss danach gereinigt werden. Raumwechsel zur Durchführung von Fachunterricht sind deshalb nicht möglich, im Gegenteil müssen wir Fachräume (z. B. Biologie- oder Physikräume) für anderen Unterricht nutzen. Auch die Benutzung eines Raumes durch zwei verschiedene Lern-gruppen oder Klassen ist nicht erlaubt. Auf Grund der angelaufenen Sanierung stehen uns zudem im Moment deutlich weniger Räume zur Verfügung, weil die meisten Container-klassenräume ja erst zum neuen Schuljahr zur Verfügung stehen. Schließlich kann an einigen Unterrichtstagen kein Präsenzunterricht stattfinden, damit die Abiturprüfungen oder auch die Zeugniskonferenzen durchgeführt werden können. Der von der Schulkonferenz beschlossene bewegliche Ferientag am Freitag, den 12.06.2020, muss ebenfalls eingehalten werden
  • Die meisten Lerngruppen müssen aus den o. g. Gründen geteilt werden. Die Einteilung in diese Teilgruppen übernehmen die Klassenleitungen bzw. die Kurslehrkräfte.
  • Jede Klasse bzw. Lerngruppe wird nur an wenigen Tagen bis zu den Sommerferien Unterricht haben. Da in den Jgst. 9 und EF besondere Bestimmungen bzgl. der Versetzung bzw. der Vergabe von Abschlüssen zu beachten sind, wird in diesen Jahrgangsstufen mehr Unterricht stattfinden als in den anderen Jahrgangsstufen. Insgesamt haben wir den Unterricht auf die Kernfächer (Deutsch, Mathematik, Englisch) konzentriert und darauf geachtet, dass die Jahrgangsstufen 5 – 9 nach Möglichkeit wenigstens ab und an ihre Klassenleitungen im Unterricht antreffen können. Außerdem haben wir – wenn es irgendwie möglich war – in der EF versucht, Schülerinnen und Schülern Unterricht in den Fächern zukommen zu lassen, die sie für das kommende Schuljahr als Leistungskursfächer gewählt haben.
  • Die Klassenleitungen haben Sie am Freitag, den 22.05.2020, in einem gesonderten Schreiben ausführlich über die Hygiene- und Abstandsregelungen informieren. Über das in Office365 bereitgestellte Tool “Forms” müssen die Eltern die Kenntnisnahme dieses Schreibens gegenüber der Schule bestätigen.  Wir möchten wir aber noch einmal darauf hinweisen, dass alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen sollen, wenn sie sich auf dem Schulgelände bewegen. Diese Mund-Nasen-Bedeckung soll erst im Klassenraum am Sitzplatz abgenommen werden. Auch während der Pausen auf dem Schulhof darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden. Auf jeden Fall muss jede Schülerin und jeder Schüler darauf achten, immer den Mindestabstand von 1,5 Metern – auch bei Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung - einzuhalten.
  • Präsenzunterricht in der Jahrgangsstufe Q1 findet ab dem 26.05.2020 nicht mehr statt. In dieser Stufe werden nur noch zu den schon bekanntgegebenen Terminen Klausuren geschrieben.
  • Achtung – neue Raumnummer: Bei den Räumen B 03 – B06 handelt es sich um Räume in dem bereits fertiggestellten Container, der auf der Wiese neben dem Oberstufengebäude aufgestellt ist.
  • Bücherrückgabe: Die genauen organisatorischen Abläufe für die Rückgabe der Schulbücher müssen noch geklärt werden. Die Rückgabe wird aber auf jeden Fall vor den Sommerferien stattfinden. Bitte kümmern Sie sich schon jetzt darum, dass die Bücher, die Ihre Kinder zurückgeben müssen, in einem Zustand sind, der eine erneute Ausleihe im kommenden Schuljahr in den folgenden Klassen möglich macht: Bessern Sie also bitte Beschädigungen aus, entfernen Sie Bleistiftmarkierungen etc. Sollten Bücher stark beschädigt sein, dann sorgen Sie bitte schon jetzt für Ersatz.

Sollten Sie Fragen rund um den Präsenzunterricht haben, dann wenden Sie sich bitte an die Klassenleitungen oder die Stufenkoordinationen.

Wir freuen uns darauf, unsere Schülerinnen und Schüler in den kommenden Wochen wiederzusehen.

Herzliche Grüße,

S. Hees (Schulleiter)                   J. Schmitter (Stellv. Schulleiter)

Suchen

Über uns.

neubau  Bewährter Inhalt, aber völlig neues Erscheinungsbild: die Sanierung hat begonnen. Ein großer Neubau, die Sanierung von Gebäudeteilen und neue Außenanlagen stehen auf dem Plan. Halten Sie sich auf dem Laufenden: https://www.bergischgladbach.de/sanierung-ncg.aspx
 
Leckere Nudeln Für Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 und 6 bieten wir nach dem Mittagessen eine Übermittagbetreuung (bis 15:45) an. Unter Anleitung erledigt jedes Kind seine Hausaufgaben und lernt; anschließend ist Zeit für Spiele und wechselnde Aktivitäten.  
 
NicoNicolaus Cusanus (1401-1464), Kardinal und Bischoff, war aufgrund seiner umfangreichen Bildung eine der einflussreichsten Persönlichkeiten des 15.Jahrhunderts. Mit Traditionen kreativ umgehen, aufgeschlossen sein gegenüber den Ideen und Entdeckungen der beginnenden Renaissance sowie bereit sein zum Dialog mit Andersdenkenden und Andersgläubigen: Das zeichnete ihn aus und macht ihn zum Vorbild für unsere Schule.

Lehrer-Login

Neues zur Studien- und Berufsorientierung