Mitteilung der Schulleitung zu Beginn der Osterferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

nun liegen die drei Wochen der Schulschließung schon hinter uns und die regulären Osterferien vor uns. Diesen Zeitpunkt möchten wir nutzen, um uns in einem Brief an Sie und Euch alle zu wenden.
Vieles ist in den letzten Wochen und Monaten passiert, mit dem noch zu Beginn des Jahres niemand rechnen konnte. Und in der aktuellen Situation lässt sich noch nicht abschätzen, was sich in den nächsten Wochen und Monaten noch ereignen wird. Wichtig ist aber, dass wir alle weiterhin Ruhe bewahren und den Mut nicht verlieren und gemeinsam – trotz aller Kontaktverbote und Einschränkungen – die Situation meistern, auch wenn uns im Moment noch an vielen Stellen die nötigen Informationen fehlen, wie sich die Zeit nach den Osterferien gestalten wird.

Deshalb möchten wir vor allen Dingen auf die positiven Entwicklungen der vergangenen Wochen schauen:

  • Mit viel Elan, Arbeitseinsatz und Kooperation auf allen Seiten ist es uns gelungen, so gut wie möglich den „Unterricht auf Distanz“ durchzuführen. Das hat von uns allen – von den Eltern, den Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften und alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule – zusätzlichen Arbeitseinsatz, Organisations- und auch Improvisationstalent erfordert. Wir konnten aber feststellen, dass die allermeisten Schülerinnen und Schüler hoch motiviert die oft mit viel Aufwand bereitgestellten Aufgaben in ihrem „Homeoffice“ erledigt haben und dass Sie als Eltern dabei in großartiger Weise unterstützt haben. Uns ist bewusst, dass es für manche Schülerinnen und Schüler schon schwierig ist, einen angemessenen Arbeitsplatz oder Zugang zu einem Computer zu finden. Dennoch habt Ihr Euch und haben Sie sich den Herausforderungen gestellt und vieles geschafft. Dafür möchten wir allen unsere Hochachtung und unseren Dank aussprechen. Wir möchten noch einmal daran erinnern, dass die gemeinsame Arbeit um vieles erleichtert wird, wenn Sie sich und Ihr Euch, falls noch nicht geschehen, darum kümmert, den für alle Schülerinnen und Schüler bereitgestellten Zugang zu Office 365 freischalten zu lassen.
  • Für unsere Abiturientinnen und Abiturienten ist durch die Verschiebung der Prüfungstermine eine reguläre Durchführung der Abiturprüfungen ermöglicht worden. Zwar sind noch eine Reihe organisatorischer Fragen ungeklärt und für alle Lehrkräfte und Prüflinge sind die knappen Zeiträume bis zu den Sommerferien eine Herausforderung. Diese werden wir aber sicherlich gemeinsam meistern.
  • Die vorbereitenden Arbeiten zur Sanierung unserer Schule sind wie geplant angelaufen. Der erste Containerblock mit sechs Klassenräumen ist schon weitestgehend fertiggestellt. Wir sind zuversichtlich, dass auch die nächsten anstehenden Schritte zu den geplanten Zeitpunkten starten und durchgeführt werden können, nämlich die Schließung des Nordtraktes Anfang Mai und dessen Abriss in den Sommerferien.

Natürlich halten wir alle auch während der Osterferien auf dem Laufenden und melden uns über die üblichen Kanäle per Mail, Untis oder die Homepage, sobald wir neue Informationen haben. Wir wünschen Ihnen und Euch allen trotz der derzeitigen Einschränkungen frohe und erholsame Osterferien. Wir wünschen Ihnen und Euch außerdem, dass alle in den nächsten beiden Wochen Kraft tanken und Ruhe finden können, damit wir uns nach den Osterferien möglichst bald wiedersehen.

Gez. Sven Hees (Schulleiter)                       Jörg Schmitter (Stellv. Schulleiter)

Suchen

Über uns.

neubau  Bewährter Inhalt, aber völlig neues Erscheinungsbild: die Sanierung hat begonnen. Ein großer Neubau, die Sanierung von Gebäudeteilen und neue Außenanlagen stehen auf dem Plan. Halten Sie sich auf dem Laufenden: https://www.bergischgladbach.de/sanierung-ncg.aspx
 
Leckere Nudeln Für Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 und 6 bieten wir nach dem Mittagessen eine Übermittagbetreuung (bis 15:45) an. Unter Anleitung erledigt jedes Kind seine Hausaufgaben und lernt; anschließend ist Zeit für Spiele und wechselnde Aktivitäten.  
 
NicoNicolaus Cusanus (1401-1464), Kardinal und Bischoff, war aufgrund seiner umfangreichen Bildung eine der einflussreichsten Persönlichkeiten des 15.Jahrhunderts. Mit Traditionen kreativ umgehen, aufgeschlossen sein gegenüber den Ideen und Entdeckungen der beginnenden Renaissance sowie bereit sein zum Dialog mit Andersdenkenden und Andersgläubigen: Das zeichnete ihn aus und macht ihn zum Vorbild für unsere Schule.

Lehrer-Login