White Horse Theatre im NCG

Die Aufführungen des „White Horse Theatre“, einer professionellen englischen Theatergruppe aus Soest, waren das erste schulisches Highlight des Neuen Jahres.

Drei Aufführungen standen an einem Vormittag auf dem Programm: Alle Klassen der Unterstufe sahen „Honesty“, ein Stück über zwei Teenager, die wegen einer gestohlenen Handtasche einen Dieb verfolgten. So erlebten wir eine spannende Verfolgungsjagd durch berühmte Londoner Sehenswürdigkeiten wie Big Ben, Tower Bridge und auch den königlichen Buckingham Palace auf der Bühne unserer Aula.

Die Klassen der Mittelstufe sahen „The Tyrant‘s Kiss“. Dieses Stück basiert auf der Struktur von Shakespeares Drama „Pericles“ und stellt es in den Zusammenhang der aktuellen Flüchtlingsproblematik im Mittelmeer. Den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe wurde ein zwar gekürzter, aber originaler Shakespearetext präsentiert. Die Geschichte von Macbeth, dem erfolgreichen Feldherrn, der den Prophezeiungen von Hexen glaubt und einen Königsmord aus eigenem Machtwillen begeht, bot lebendig präsentierte Weltliteratur.

Die Aufführungen des „White Horse Theatre“ waren eine originelle Ergänzung zum Englischunterricht. Und an den großen Applaus für die vier Schauspieler schloss sich bei allen Aufführungen eine Fragestunde an, bei der für alle Gelegenheit bestand, Fragen zum Gebotenen zu stellen und das im Unterricht gelernte Englisch auch anzuwenden.

Suchen

Über uns.

neubau  Bewährter Inhalt, aber völlig neues Erscheinungsbild: die Sanierung hat begonnen. Ein großer Neubau, die Sanierung von Gebäudeteilen und neue Außenanlagen stehen auf dem Plan. Halten Sie sich auf dem Laufenden: https://www.bergischgladbach.de/sanierung-ncg.aspx
 
Leckere Nudeln Für Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 und 6 bieten wir nach dem Mittagessen eine Übermittagbetreuung (bis 15:45) an. Unter Anleitung erledigt jedes Kind seine Hausaufgaben und lernt; anschließend ist Zeit für Spiele und wechselnde Aktivitäten.  
 
NicoNicolaus Cusanus (1401-1464), Kardinal und Bischoff, war aufgrund seiner umfangreichen Bildung eine der einflussreichsten Persönlichkeiten des 15.Jahrhunderts. Mit Traditionen kreativ umgehen, aufgeschlossen sein gegenüber den Ideen und Entdeckungen der beginnenden Renaissance sowie bereit sein zum Dialog mit Andersdenkenden und Andersgläubigen: Das zeichnete ihn aus und macht ihn zum Vorbild für unsere Schule.

Lehrer-Login