Frankreich Austausch 2017

 

 

image3

Vom 29.11. bis zum 04.12.2017 waren die Französischklassen 8c und 8d Teil des Frankreichaustausches mit unseren Partnerschulen aus Lens und Béthune. Insgesamt haben 81 Schüler/-innen an dem Austausch teilgenommen.

Am 29.11. empfingen wir die Austauschpartner. Daraufhin lernten wir uns kennen und die Franzosen tauchten in den deutschen Alltag ein.

Am 30.11. ging es dann auch schon direkt mit dem Programm los. Die Franzosen hatten bis nachmittags einen schönen Tag in Köln und die Deutschen

 hatten ganz normalen Unterricht. Später trafen sich beide Gruppen in Köln-Dellbrück, um zusammen in eine Kletterhalle zu gehen.

Am 01.12. ging es nach Bonn. Dort erwartete die Schüler/-innen eine Führung über den Bonner Weihnachtsmarkt und eine Stadtrallye.

Dann stand das Wochenende an und die Partner aus Deutschland hatten ihr Programm selbst gestaltet. Viele fuhren nach Köln oder waren Schlittschuhlaufen. Alle hatten in den letzten Tagen mit den Franzosen sehr viel Spaß.

Leider hieß es dann Abschied nehmen am 04.12. und alle waren ein bisschen traurig. Doch schon im April werden wir uns wieder sehen, denn dann fahren wir nach Frankreich.

Im Ganzen war es ein toller und lehrreicher Austausch mit den Schulen aus Lens und Béthune. Wir freuen uns alle jetzt schon auf April 2018!image1image2

Suchen

Über uns.

neubau  Bewährter Inhalt, aber völlig neues Erscheinungsbild: die Sanierung hat begonnen. Ein großer Neubau, die Sanierung von Gebäudeteilen und neue Außenanlagen stehen auf dem Plan. Halten Sie sich auf dem Laufenden: https://www.bergischgladbach.de/sanierung-ncg.aspx
 
Leckere Nudeln Für Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 und 6 bieten wir nach dem Mittagessen eine Übermittagbetreuung (bis 15:45) an. Unter Anleitung erledigt jedes Kind seine Hausaufgaben und lernt; anschließend ist Zeit für Spiele und wechselnde Aktivitäten.  
 
NicoNicolaus Cusanus (1401-1464), Kardinal und Bischoff, war aufgrund seiner umfangreichen Bildung eine der einflussreichsten Persönlichkeiten des 15.Jahrhunderts. Mit Traditionen kreativ umgehen, aufgeschlossen sein gegenüber den Ideen und Entdeckungen der beginnenden Renaissance sowie bereit sein zum Dialog mit Andersdenkenden und Andersgläubigen: Das zeichnete ihn aus und macht ihn zum Vorbild für unsere Schule.

Lehrer-Login

Neues zur Studien- und Berufsorientierung