POL&IS

Gruppenfoto im noch verschneiten Winterberg"Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Frau Generalsekretärin, sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der NGO's, der Weltpresse, der Weltbank und sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Regionen, mein Name ist... und ich bin..."

So begannen die Reden der Regionen, der NGO's, der Weltpresse und der Weltbank in den Versammlungen der Vereinten Nationen. POL&IS: Politik und Internationale Sicherheit ist ein politisches Rollenspiel der Bundeswehr, wo jeder eine bestimmte Rolle in einer Region übernimmt. Vertreten in den Regionen waren zum einen der Wirtschaftsminister, der für den Handel und die Finanzierung zuständig war, der Staatsminister, der außenpolitische Entscheidungen traf, wie die Auf- und Abrüstung und der Regierungschef, der als oberster Abgeordneter Verträge und Bündnisse unterzeichnete.

Weiterlesen...

Oberstufensportfest 2015

OberstufensportfestWie jedes Jahr kurz vor den Osterferien wurde letzten Donnerstag das Oberstufensportfest durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler aus den Stufen EF, Q1 und Q2 traten in den Sportarten Basketball, Fußball und Volleyball gegeneinander an. Dabei durften die Teams und die Sportart selbst ausgewählt werden.

Das Turnier der Fußballer fand draußen auf den Kunstrasenplätzen statt. Mädchenteams wie die „Jecke Mädsche“, „Liebe auf den ersten Kick“, „die tauben Nüsschen“ oder die „Pussicat Balls“ traten gegeneinander an. Letztlich konnten sich hier die „Jecke Mädsche“ aus der Q2 um Maren Wagenknecht, Alina Brautmeier, Vici Steinebach, Hannah Meurer, Svenja Odenthal, Isi Schmitz, Nina Baum und Dorothee Schlegel durchsetzen und ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen.

Auch die männlichen Teams zeigten in zum Teil sehr spannenden und hitzigen Begegnungen ihr Können. So ging es nach der Vorrunde in den Viertelfinals im K.O.-System weiter, so dass sich letztlich die Jungs aus dem Team „Lattenknaller“ um Yannick Höhne, Max Rabenschlag, Tim v. Hardenberg, Timm Honrath, Christian Marsch, Patrick Zeranski, Jonas Widdig und Elias Anand im Finale gegen ihre Gegner durchsetzen konnten.

Weiterlesen...

2. Projekttag unter dem Titel "NCG zu Gast..." am 30.05.2015

Nach der gelungenen Kooperation mit dem Museum Kolumba im vergangenen Schuljahr haben wir uns auch für 2014/2015 einen Partner gesucht, um ein gemeinsames Ausstellungs- und Kulturprojekt auf die Beine zu stellen. In diesem Schuljahr ist das Bestattungsunternehmen Pütz-Roth hier in Bergisch Gladbach gerne und sehr bereitwillig zu einer engeren Zusammenarbeit mit unserer Schule bereit gewesen. In den vergangenen Wochen und Monaten haben bereits verschiedene Lerngruppen das Unternehmen und die angeschlossene private Trauerakademie sowie die Gärten der Bestattung besucht. Schülerinnen und Schüler verschiedener Kunstkurse haben sich inspiriert von den in den Gärten ausgestellten Kunstwerken mit dem Thema „Endlichkeit und Vergänglichkeit" beschäftigt, Religionskurse der Q1 waren im Rahmen von Tagen religiöser Orientierung bei Pütz-Roth zu Gast und erhielten durch den Geschäftsführer Herrn Roth einen Einblick in neue Wege der Trauer- und Bestattungskultur und die Philosophie des Unternehmens.
Am Samstag, den 30.05.2015, sollen die Ergebnisse der Zusammenarbeit der letzten Monate in einem gemeinsamen Projekttag der Schulgemeinschaft und einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden. Viele Schülerinnen und Schüler haben sich schon bereiterklärt, diesen Projekttag musikalisch zu gestalten, außerdem finden in einigen Klassen und Kursen schon Proben für Theateraufführung und Gedichtlesungen statt. Um für diesen Tag ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen, sind wir allerdings noch auf die Mithilfe weiterer Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer angewiesen. Wenn Ihr oder Sie also gerne weitere Beiträge zu diesem Projekttag beisteuern wollt, dann meldet Euch bitte bis zum 17.04.2015 persönlich oder unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei Herrn Schmitter. Einen genaueren Programmablauf für den Projekttag geben wir Anfang Mai bekannt. Wir freuen uns auf weitere Unterstützung und auf einen spannenden Projekttag mit Euch und Ihnen.

Das Organisationsteam

Den Unterricht ins Amtsgericht verlegt [KStA]

BESINNUNGSTAGE Schüler eines Gymnasiums wohnten Verhandlungen bei und lernten dort Grundlagen der Rechtsprechung kennen

Bergisch Gladbach. Am Anfang steht das Warten. Die Vorsitzende Richterin und die beiden Schöffen haben längst Platz genommen, die Staatsanwältin in ihrer schwarzen Robe ebenfalls, und auch die Schriftführerin sitzt schon vor dem Computer - bereit, den Verhandlungsverlauf zu protokollieren. Auf dem Gang warten zwei geladene Zeugen, denen die Nervosität anzusehen ist. Im Saal telefoniert die Verteidigerin hektisch. Denn nur einer fehlt: der Angeklagte, dem versuchte räuberische Erpressung vorgeworfen wird.

Weiterlesen...

NCG-Kultur

Logo NCG-KulturIn diesem Jahr heißt es zum ersten Mal: „Bühne frei für NCG-Kultur“. Diese erstmalige Veranstaltung bringt verschiedenste Beiträge aus den Sparten Musik, Theater und Tanz auf die Bühne der NCG-Aula. Am 27. und 28. Februar 2015 um jeweils 19 Uhr zelebriert das NCG mit Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und Gästen ein buntes Programm mit verschiedenen, bunten Programmpunkten vom Rap bis zum klassischen Ballett. An der Konzeption und Umsetzung arbeiten die Lehrer Gerhard Jäger und Dr. David Boakye-Ansah gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern in einem Team seit Herbst letzten Jahres. Die Veranstaltung tritt in die Fußstapfen der Veranstaltungsreihe „Kultursplitter“, die bis zum Jahr 2012 das Kulturleben der Region über die Grenzen des NCG hinaus bereicherte, setzt aber auch eigene, neue Akzente. Karten zu den Veranstaltungen sind ab Donnerstag, dem 19.02. zwischen 11:15 und 11:35 im Foyer des NCG zu beziehen.

Homepage: http://ncg-kultur.de/

Unterwegs mit den katholischen Grundkursen in der Q1

Die Tage religiöser Orientierung 2015

 

Tage religiöser Besinnung 2015Wenige Tage bevor sich unsere beiden katholischen Religionskurse, welche von Frau Reckenthäler und Herrn Schmitter geleitet werden, in das alljährliche Karnevalsgetümmel stürzten, galt es sich nochmal zu besinnen und in den Tagen religiöser Orientierung zu sich selbst zu finden.

So kam es, dass man sich drei Tage vor Weiberfastnacht am Montag auf der eisigen Domplatte in Köln traf und von dort aus weiterzog in Richtung Museum Kolumba. In diesem von der katholischen Kirche getragenen Museum werden jährlich neue Ausstellungen vorbereitet, so dass der Besuch des Museums für viele Schülerinnen und Schüler kein absolutes Neuland war und die ein oder andere Erinnerung an vergangene Aktionen oder Aktionstage weckte. Die Gruppen wurden von zwei Guides, denen es immer wieder aufs Neue gelang neue Gedankenimpulse auch fernab der Religion zu entfachen, durch das weitläufige Gebäude geführt.

Weiterlesen...

Suchen

Über uns.

Beim Fremdsprachenunterricht Seit Beginn des Schuljahres 2005/2006 unterrichten wir als Städtisches Gymnasium im Zwei-Sprachen-Modell ab Klasse 5 (Englisch + Französisch oder Englisch + Latein).
 
Innenansicht des Neubaus 2006 erhielt das Hauptgebäude mit dem Neubau eine moderne Ergänzung. Bis 2011 folgte die Sanierung aller naturwissenschaftlichen Räume und des Cafeteria-Mensa-Bereiches.
 
In unserer Bibliothek Unsere moderne Bibliothek, betreut von einer Bibliothekarin und ehrenamtlich tätigen Eltern, steht mit ca. 20.000 Bänden sowie Internetrechnern und einem großzügigen Lesesaal mit Arbeitsplätzen allen Schülern zur Nutzung offen.
 

Aktuell.

NEU: Jgst. 9: Information zur Oberstufe

Information für Eltern/Erziehungsberechtigte von SchülerInnen der Jgst. 9 (Gymnasium) bzw. für interessierte RealschülerInnen der Jgst. 10 zur gymnasialen Oberstufe. Aula NCG, 29. März 2017 (neuer Termin!), 19 Uhr.

Die Abgabe der Schülerwahlbögen muss bis zum 26.04. nach den Osterferien erfolgen.  

Lehrer-Login

Neues zur Studien- und Berufsorientierung