Projekt „Triathlon im Schulsport“

Unsere Athletinnen und AthletenProjekthintergrund:

Die Betriebskrankenkasse Mobil startete 2013 das Präventionsprogramm TRI-AKTIV Kids in Hamburg für die Bewegungsförderung von Kindern und Jugendlichen. Auf Grund von reger Nachfrage wurde das Angebot auf weitere Städte Deutschlands ausgeweitet und wird mittlerweile auch von Köln aus organisiert.

„Das Programm zielt darauf ab, SchülerInnen auf spielerische Art und Weise das Interesse an den Themen Sport und (...) Ernährung zu vermitteln. Für die teilnehmenden Kids geht es um persönliche Erfolgserlebnisse, um mehr Spaß an Bewegung und einen effektiven Ausgleich zu Schule und Hausaufgaben.“ (Berndt, A; Triathlon im Schulsport - mit Spaß und ohne Leistungsdruck; Januar 2017).

Projektdurchführung:

In der Zeit vom 5. Mai bis zum 30. Juni 2017 war Triathlet Robin Pesch (KTT/Dream Big Coaching) im Sportunterricht der 8d zu Gast, um den SchülerInnen die Sportart Triathlon in sechs Trainingsmodulen näher zu bringen.

Beim Laufen wurde eine gute Technik thematisiert und an Schnelligkeit und Ausdauer gearbeitet. Geübt wurde u. A. über das Barfußlaufen, Sprungübungen und -parcours mit Reifen/Hütchen etc., Lauf-ABC, Staffelläufe mit verschiedensten Zusatzaufgaben, Training nach der Intervallmethode. Die Einheiten fanden sowohl in der Halle, als auch draußen auf der Bahn statt.

Zum Radfahren wurde der Unterricht auf die Rommerscheider Höhe verlegt. Da fast alle SchülerInnen der Klasse über ein Fahrrad und einen Helm verfügten, konnte diese Disziplin unter guten Bedingungen stattfinden. Robin Pesch übte mit der Klasse den „belgischen Kreisel“ und das korrekte Auf-und Absteigen auf bzw. vom Rad, denn beim Triathlon wird direkt aus der Laufbewegung auf das Rad „aufgesprungen“ und direkt in die Laufbewegung abgestiegen, um beim Disziplinwechsel (im Wettkampf) keine Zeit zu verlieren.

Aus organisatorischen Gründen mussten die Schwimmeinheiten leider entfallen, da es nicht möglich war eine Bahn im Schwimmbad zu erhalten. Die Klasse führte stattdessen Stabilisationsübungen durch und lernte Übungen mit der Blackroll kennen.

 

Zudem gestaltete jede(r) SchülerIn seine/ihre eigene Startnummer für den Abschlusswettkampf auf der Rommerscheider Höhe:

Schwimmen (imitiert über 5 Minuten Unterarmstütz/Liegestütz), Radfahren (3km), Laufen (1km) - ohne Unterbrechung! Allen SchülerInnen gelang es diese Distanz zu meistern und erfolgreich zu „finishen“.

Abschließend fand die Siegerehrung der drei schnellsten Schülerinnen und Schüler statt und die Verabschiedung des Gastes.

Vielen Dank Robin Pesch!!!

Bilder vom Triathlonprojekt Bilder vom Triathlonprojekt Bilder vom Triathlonprojekt

Suchen

Über uns.

Beim Fremdsprachenunterricht Seit Beginn des Schuljahres 2005/2006 unterrichten wir als Städtisches Gymnasium im Zwei-Sprachen-Modell ab Klasse 5 (Englisch + Französisch oder Englisch + Latein).
 
Innenansicht des Neubaus 2006 erhielt das Hauptgebäude mit dem Neubau eine moderne Ergänzung. Bis 2011 folgte die Sanierung aller naturwissenschaftlichen Räume und des Cafeteria-Mensa-Bereiches.
 
In unserer Bibliothek Unsere moderne Bibliothek, betreut von einer Bibliothekarin und ehrenamtlich tätigen Eltern, steht mit ca. 20.000 Bänden sowie Internetrechnern und einem großzügigen Lesesaal mit Arbeitsplätzen allen Schülern zur Nutzung offen.
 

Aktuell.

Vorlesetag

Schülerinnen und Schüler unserer 6. Klassen lesen am 17.11. in der 4. Stunde in den 5. und 6. Klassen aus ihren Lieblingsbüchern vor.

Vorlesetag am NCG

Das NCG stellt sich vor

Informationsnachmittag für die künftigen Fünftklässler und ihre Eltern. Mit Schulrundgang und Schnupperunterricht. 08. Dezember 2017, Einlass 17Uhr, Beginn 17:15 Uhr mit einer Begrüßung durch die Schulleiterin. Das Programm endet um 19:30. Danach: Stehcafé mit Gelegenheit zu individuellen Fragen und Ausstellung.

(Diese Veranstaltung entspricht dem früheren "Tag der offenen Tür")

Lehrer-Login

Individuelle Förderung.