Mit dem Reisebus in die Römerzeit

XantenÜber die gemeinsame Exkursion der Klassen 6a und 6b nach Xanten haben Schülerinnen der 6b insgesamt drei Berichte verfasst:

 

Am 23.06.2014 sind wir, die Klasse 6b, gemeinsam mit der Klasse 6a nach Xanten ins Römermuseum gefahren. Um 8.05 Uhr ging es vom NCG los, nach einer recht langen Busfahrt kamen wir um 10.30 Uhr dort an. Zunächst konnten wir den ans Museum angrenzenden Park auf eigene Faust erkunden. Danach wurden wir von Herrn Heinze, einem freien Mitarbeiter des Museums, im Park herumgeführt. Zuerst besichtigten wir den Hafentempel, der nach Süden ausgerichtet war und nicht, wie es bei den Römern üblich war, nach Osten. Dieser Bau sollte den Germanen wahrscheinlich zeigen, dass die Römer gute Architekten waren. Vor dem Tempel befand sich ein Steinaltar, aus dem Tiere für die Götter geopfert wurden. Außerdem erfuhren wir etwas über die Arbeit von Archäologen. Kurz darauf gingen wir zu einem Badehaus, in dem wir vieles über die Badegewohnheiten der Römer lernten. Wir besichtigten auch ein Amphitheater des Kaisers Marcus Ulpius Traianus. Dort endete der erste Teil der Besichtigungstour.

Weiterlesen...

Frankreich-Austausch 2013/2014

Schüleraustausch Frankreich 2014Auch dieses Jahr fand wieder der Schüleraustausch zwischen den 8. Klassen des „NCG" und des „Collège St-Ide"/„Collège St-Famille" statt. Nachdem die Schülerinnen und Schüler aus Frankreich vergangen Herbst nach Bergisch Gladbach gereist waren, fand nun vom 14.05. bis zum 19.05. der Rückbesuch in Lens/Béthune statt. Los ging es pünktlich am Mittwochmorgen um 8:30 Uhr mit dem Bus. Nach ca. 5-stündiger Fahrt wurden wir von unseren Austauschpartnern und ihren Eltern begrüßt. Nach einem leckeren Empfangsbuffet fuhren wir mit unseren Gastfamilien nach Hause.

Weiterlesen...

Bei der Landesmeisterschaft im Triathlon in Greven

Tolle Leistungen brachten hier insbesondere unsere Startschwimmerin Merit Bürger und Erik Cramer.Am Donnerstag, dem 12. Juni 2014, fand die Landesmeisterschaft im Triathlon in Greven statt. Nach der zweistündigen Anfahrt im Reisebus ins Münsterland mit Fahrrädern im Gepäck erreichte die Mannschaft des NCG das Grevener Freibad. Der Wettkampf fand in Form eines Staffelwettbewerbs statt, wobei Mädchen und Jungen immer abwechselnd starten über 200m Schwimmen, 3km Radfahren und 1000m Laufen. Beim Schwimmen befand sich das NCG-Team auf einer Bahn mit SchülerInnen aus Dortmund und Leichlingen. Gegen beide Mannschaften konnte sich das NCG durchsetzen und wechselte zuerst auf die nächste Disziplin. Tolle Leistungen brachten hier insbesondere unsere Startschwimmerin Merit Bürger und Erik Cramer.

Weiterlesen...

Wenn Schüler die Welt regieren...

Pol&IS 2014Vom 28. bis zum 30. April 2014 begaben sich die Schüler des Geschichts-GKs von Frau Grün und des Erdkunde-LKs von Frau Dreesen in die Bundeswehrkaserne nach Winterberg, um dort an einem Simulationsspiel für internationale Politik und Sicherheit teilzunehmen.
Zu Beginn der Simulation befanden sich alle Vertreter der sieben Regionen, der internationalen Organisationen, sowie der Weltpresse im Versammlungsraum. Dort wurden wir von den beiden Jugendoffizieren in die Regeln des Spiels eingewiesen, woraufhin das Spiel begann.

Weiterlesen...

Der genetische Fingerabdruck

Die DNA-ProbenMittwoch, der 26. Februar 2014. Ein besonderer Tag für die Schüler des Bio-Leistungskurses von Herrn Kuhlmann und uns weiteren fünf Schülern des Grundkurses von Herrn Spillmann. Wir haben die Gelegenheit ergriffen an dem eintägigen Praktikum, geleitet von zwei Fachfrauen des mobilen Schülerlabors „science to class“, teilzunehmen, welches in den Bio-Räumen des NCGs stattfindet. Ziel des Praktikums ist die Herstellung des genetischen Finderabdruckes aller teilnehmenden Schüler. Wie auch der Fingerabdruck im Einsatz der Polizei bei Kriminalfällen, hat die DNA eines jeden Menschen ein anderes Muster. Um die Identität einer Person also zuordnen zu können, muss nur das „Muster“ der DNA-Probe mit dem Muster der DNA einer Person übereinstimmen.

Zu aller erst brauchen wir also eine Probe unserer eigenen DNA. Jeder von uns bekommt einen kleinen Becher mit Sprudelwasser, welches wir zwei Minuten lang in unserem Mund hin und her spülen, um Mundschleimhautzellen für die Extraktion der DNA zu lösen. Die stillsten zwei Minuten des Tages und ein belustigender Anblick für alle teilnehmenden Personen, insbesondere der Lehrer...

Weiterlesen...

Vorlesewettbewerb Französisch am 4.4.2014 in Köln

Unsere TeilnehmerAm 4.4.2014 fuhr eine Schülergruppe zusammen mit Frau Britz (Referendarin) nach Köln, um am Vorlesewettbewerb in Französisch teilzunehmen.

Dort hielt zunächst der Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft Kölns eine kurze Rede und stellte einige Preisrichter und auch Helfer vor. Anschließend begann der Wettbewerb. Jeder Schüler hatte die Aufgabe einen vorbereiteten Text vorzulesen. Danach erhielt jeder einen unbekannten Text und jeder hatte die Möglichkeit diesen kurz zu üben. Dann wurde dieser präsentiert.

Nach dem Wettbewerb durfte man sich am Buffet bedienen, wo französische Spezialitäten angeboten wurden, wie z.B. frisch zubereiteter Flammkuchen.

Bei der Preisverleihung erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und eine französische Lektüre.

Die Sieger durften ihre Texte nochmal abschließend präsentieren.

Der französische Vorlesewettbewerb war eine schöne Sache und eine tolle Erfahrung!

Suchen

Aktuell.

Schöne Ferien!

Schöne Ferien!Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften und Mitarbeiten und ihren Familien wunderschöne und erholsame Sommerferien!

Inge Mertens-Billmann und Manuela Rivet

Danke!

Wir haben den 10.Platz erreicht! Vielen Dank für Eure großartige Unterstützung!

Das NCG hat bei der SpardaSpendenWahl den 10. Platz von 147 Schulen belegt. Alle Schulen aus dem Großraum Rheinisch-Bergischer Kreis, Leverkusen, Köln und Oberbergischer Kreis haben wir hinter uns gelassen und uns damit 4000 € für die Ausstattung und Ausbildung des Schulsanitätsdienstes gesichert. Allen, die für uns gestimmt und geworben haben, ein herzliches Dankeschön!!!

Über die konkrete Verwendung des Geldes werden wir hier bei Zeiten berichten.

Museumstag Kolumba

Fotos vom Museumstag im Kolumba-Museum finden Sie ab sofort unter "Service / Bildergalerie / 2013/14".

Über uns.

Beim Fremdsprachenunterricht Seit Beginn des Schuljahres 2005/2006 unterrichten wir als Städtisches Gymnasium im Zwei-Sprachen-Modell ab Klasse 5 (Englisch + Französisch oder Englisch + Latein).
 
Innenansicht des Neubaus 2006 erhielt das Hauptgebäude mit dem Neubau eine moderne Ergänzung. Bis 2011 folgte die Sanierung aller naturwissenschaftlichen Räume und des Cafeteria-Mensa-Bereiches.
 
In unserer Bibliothek Unsere moderne Bibliothek, betreut von einer Bibliothekarin und ehrenamtlich tätigen Eltern, steht mit ca. 20.000 Bänden sowie Internetrechnern und einem großzügigen Lesesaal mit Arbeitsplätzen allen Schülern zur Nutzung offen.
 

Lehrer-Login