Der Vorname - Söhnke Wortmann dreht am NCG

Ein ungewohntes Bild gab der Lehrerparkplatz am Donnerstag, den 12.10.2017, morgens für die an der Schule eintreffenden Schüler und Lehrkräfte ab, denn der Bereich war belegt mit einigen LKW, einem Bus, einem Generator und sogar einem Cateringwagen. Schnell klärte sich der Grund für diesen eher unüblichen Fuhrpark: Für seinen neuen Film „Der Vorname“ war der renommierte deutsche Regisseur Söhnke Wortmann mit seiner Filmcrew an unserer Schule zu Gast. Da es sich bei einem der Filmcharaktere um eine Lehrerin – gespielt von Caroline Peters – handelt, wurden im Gebäude und auf dem Schulhof einige kurze Szenen für diesen Film gedreht.

b_300_225_16777215_00_images_Schulleben_2017_Foto_12.10.17_11_34_48.jpgAn den Aufnahmen waren auch rund 35 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 und einige Lehrkräfte beteiligt. So konnten sie hautnah z. B. miterleben, mit welch hohem technischen und logistischem Aufwand der Dreh selbst von einigen kurzen Filmszenen verbunden ist. Die Dreharbeiten begannen um 10.45 Uhr, als die ersten Schülerinnen und Schüler zum Kostümcheck unter die Aula gebeten wurden. Sie waren als Komparsen für eine Szene in der Bibliothek der Schule vorgesehen. Caroline Peters las einigen von ihnen in ihrer Rolle als Lehrerin aus einem Lyrikband vor, während die übrigen Komparsen den üblichen Betrieb in der Bibliothek simulierten.

Im Anschluss an diese ersten Aufnahmen waren die an den Dreharbeiten beteiligten Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen Mittagsessen ebenfalls unter der Aula eingeladen. Schinkennudeln, Vanille- und Schokopudding sowie Getränke waren von der Filmcrew zur Verfügung gestellt worden, so dass die Wartezeit während der Umbauarbeiten für die Technik überbrückt werden konnten.

Für die nächste Szene wurde ab 13.30 Uhr im Treppenhaus der Schule das Gewusel am Ende eines Schultages nachgestellt. Auf Anweisung der beiden Regieassistentinnen Frau Groos und Frau Siebert wurden mehrere Durchläufe geprobt, dann waren auch mehrere Takes nötig, bis die Szene im Kasten war.Foto 12.10.17 11 42 25

Die letzten Aufnahmen fanden schließlich auf dem Schulhof statt, auf dem die Schülerinnen und Schüler Spieleaktivitäten während der Pausen nachstellten, Lehrer „Aufsicht führten“ und Frau Peters den nachgestellten Streit dreier Schüler schlichtete. Die Dreharbeiten endeten mit einem Gruppenfoto von Schülern, Lehrern, Regisseur, Hauptdarstellerin und Kameramann.

Weiterlesen...

Dr. Hans-Riegel-Fachpreis

Zum zweiten Mal in Folge gewinnt ein Schüler des NCG mit seiner Facharbeit in der Q1 den Dr.-Hans-Riegel-Fachpreis. Dieses Jahr gewinnt Matthis Frangrote aus dem Q1 Leistungskurs Chemie mit seiner Facharbeit den dritten Platz. 

Der Kölner Stadt-Anzeiger schrieb am 11.11.2017 dazu:

,,Schüler von drei Gymnasien waren beim Wettbewerb um die Dr.-Hans-Riegel-Fachpreise erfolgreich; Hans Riegel ist der Sohn des gleichnamigen Haribo-Gründers. Die Universität zu Köln und die Dr.-Hans-Riegel-Stiftung vergaben Auszeichnungen für besonders gelungene Schülerarbeiten im naturwissenschaftlich-mathematischen Bereich. Gewonnen haben: Ulrike Morgalla vom Albertus-Magnus-Gymnasium. [...]

Weitere Preise errangen Matthis Franzgrote vom Nicolaus-Cusansus-Gymnasium (dritter Preis im Fach Chemie) sowie Fritjof Niefind vom Otto-Hahn-Gymnasium (dritter Preis im Fach Mathematik). Der Titel der Arbeit von Matthis Franzgrote lautete: ,,Zucht eines Kupfer (II) Sukfat Kristall-Variation der Parameter zur Optimierung der Größe und Struktur. [...]"

Bläserkonzert abgesagt!

Plakat

Aus schulinternen Gründen muss das diesjährige Bläserkonzert (war geplant für den 24.11.) in diesem Jahr leider entfallen. 

 

 

 

 

 

 

Elternsprechtag

Am 23. und 24. November findet unser nächster Elternsprechtag statt. Bitte beachten Sie die Einladung und das Formular in der hier verlinkten PDF Datei.

Die 6c auf dem Weg zum Samurai

Bei einem der TeamspieleVom 9.10. bis zum 11.10.2017 war die Klasse 6c mit ihrem Klassenlehrerteam Frau Sulski und Herr Bloch auf Klassenfahrt in der Jugendherberge Bad Honnef. Am Montag trafen wir uns erwartungsfroh um 8.45 Uhr am S-Bahnhof Bergisch Gladbach und fuhren mit der Bahn nach Bad Honnef. Dort angekommen erwartete uns schon ein Gepäcktaxi und wir wanderten in einem ca. 20 minütigen Fußmarsch gemütlich zu unserer Unterkunft. In der Jugendherberge angekommen stellten sich zuerst unsere Teamleiter für das Programm „Vom Ronin zum Samurai“ vor. Anschließend bezogen wir unsere Zimmer. Nach dem Mittagessen starteten wir mit dem Teamprogramm, denn der Zusammenhalt als Klasse sollte gestärkt werden. Am Abend gab es ein leckeres Abendbuffet und danach wurde im Discoraum mit allen lange gefeiert. Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück mit dem Programm weiter.

Weiterlesen...

Projekt „Triathlon im Schulsport“

Unsere Athletinnen und AthletenProjekthintergrund:

Die Betriebskrankenkasse Mobil startete 2013 das Präventionsprogramm TRI-AKTIV Kids in Hamburg für die Bewegungsförderung von Kindern und Jugendlichen. Auf Grund von reger Nachfrage wurde das Angebot auf weitere Städte Deutschlands ausgeweitet und wird mittlerweile auch von Köln aus organisiert.

„Das Programm zielt darauf ab, SchülerInnen auf spielerische Art und Weise das Interesse an den Themen Sport und (...) Ernährung zu vermitteln. Für die teilnehmenden Kids geht es um persönliche Erfolgserlebnisse, um mehr Spaß an Bewegung und einen effektiven Ausgleich zu Schule und Hausaufgaben.“ (Berndt, A; Triathlon im Schulsport - mit Spaß und ohne Leistungsdruck; Januar 2017).

Projektdurchführung:

Weiterlesen...

Suchen

Über uns.

Beim Fremdsprachenunterricht Seit Beginn des Schuljahres 2005/2006 unterrichten wir als Städtisches Gymnasium im Zwei-Sprachen-Modell ab Klasse 5 (Englisch + Französisch oder Englisch + Latein).
 
Innenansicht des Neubaus 2006 erhielt das Hauptgebäude mit dem Neubau eine moderne Ergänzung. Bis 2011 folgte die Sanierung aller naturwissenschaftlichen Räume und des Cafeteria-Mensa-Bereiches.
 
In unserer Bibliothek Unsere moderne Bibliothek, betreut von einer Bibliothekarin und ehrenamtlich tätigen Eltern, steht mit ca. 20.000 Bänden sowie Internetrechnern und einem großzügigen Lesesaal mit Arbeitsplätzen allen Schülern zur Nutzung offen.
 

Aktuell.

Vorlesetag

Schülerinnen und Schüler unserer 6. Klassen lesen am 17.11. in der 4. Stunde in den 5. und 6. Klassen aus ihren Lieblingsbüchern vor.

Vorlesetag am NCG

Das NCG stellt sich vor

Informationsnachmittag für die künftigen Fünftklässler und ihre Eltern. Mit Schulrundgang und Schnupperunterricht. 08. Dezember 2017, Einlass 17Uhr, Beginn 17:15 Uhr mit einer Begrüßung durch die Schulleiterin. Das Programm endet um 19:30. Danach: Stehcafé mit Gelegenheit zu individuellen Fragen und Ausstellung.

(Diese Veranstaltung entspricht dem früheren "Tag der offenen Tür")

Lehrer-Login

Individuelle Förderung.